This text will be replaced
rekordcafe.org > Kulturarbeit > Open Stage

Ein Paar Videos von Open-Stage-Auftritten könnt ihr hier sehen:

Videokanal Open Stage

Schaut rein!

Open Stage

Die offene Bühne für alle, die glauben, was zu können, denen jemand anderes das eingeredet hat, oder die wirklich was drauf haben. Wen auch immer es auf die Bühne drängt, der kann seine Kunst bei uns zeigen und vor einem großen Publikum ausprobieren. Das Kleinkunst-Talentfestival um die Ecke. Erlaubt und erwünscht sind Musik, Comedy, Literatur, Film, Tanz, Zauberei und alles, was einem sonst noch einfällt. Alles in einem Programm, umrahmt von Rüdiger Frank an der positronischen Showorgel und Moderator Dr. Andreas Garitz (alle Kassen), Eintritt 7 €

Nächste Show: 28.07.2017, Kulturhaus Kresslesmühle, Barfüßerstr.4, 20.30 Uhr

vorläufiges Programm:

Adonis Dervishaj- Rap aus Leipzig
Andreas LoreRe - E-Gitarre
S.R. - Dichtung
AERBE - Akustik-Rock-Duo
Stephan Ranker- Comedy
Kurgast - Singer/Songwriter
Stefan Martin (Ibo Profan) - Comedy
Rudi Vietz - Singer/Songwriter (München)

Die Termine stehen bis Dezember fest:

28.Juli
22.September
24.November
22.Dezember

Es sind noch Auftritts-Slots frei, meldet Euch und seid dabei. Auf, vor, hinter oder von mir aus auch neben der Bühne: openstage@rekordcafe.com

Open Stage Newsletter

Tragt hier einfach Eure eMail-Adresse ein und abonniert unseren Newsletter:


Open Stage: Eine Bühne mit Geschichte

Die Open Stage - lange Zeit in Augsburg erfolgreich installiert, zwischenzeitlich mal verschwunden, seit 2007 im Annapam-Keller Hempels, ab sofort (April 2016) in der Kresslesmühle. Ein bisschen im alten Gewand und ein bisschen neu. Gemacht von Dr. Andreas Garitz und tollen Bühnenmusikern, die zwischendurch für Jingles und Dampf in allen Gassen sorgen. Nach wie vor gehts darum, dass möglichst viele Nachwuchs- und Amateurkünstler die Chance bekommen, sich und das, was sie ersonnen haben, einmal auf einer Bühne einem neugierigen Publikum zu präsentieren. Jeder, der glaubt was zu können, dem andere gesagt haben, dass er angeblich was kann oder der wirklich was kann. Wer sich traut, verdient schon allein dafür Applaus. Frei nach dem Motto "Mehr als durchfallen kann man nicht...." soll niemand sich zieren und es einfach mal versuchen.

Aber es geht nicht nur um die, die erst noch Künstler werden wollen, sondern auch um die, die es bereits sind: denn hier kann auch der Profi einfach einmal seine neusten Ideen und Performances ausprobieren und antesten, was denn wohl wie beim Publikum ankommt.

Also mitmachen: Grundsätzlich sind alle Bereiche der Kleinkunst von Step-Tanz bis Musik, Jonglage, Poetik, Lyrik, Kabarett und Schauspieleinlagen bis hin zu Videokunst und Zauberei erlaubt. Anmelden kann man sich unter openstage@rekordcafe.com

 

Artikel zur Open Stage aus dem Jahr 2014:

Jeder der will, darf auch mal.... Sieben Jahre Open Stage Augsburg